Grusswort endoupdate 2016

 

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,


das endo-update 2015 war unser 10-jähriges Jubiläumsupdate.

Mittlerweile ist das endo-update eine der größten und erfolgreichsten Live-Endoskopieveranstaltungen in Europa. In den letzten 10 Jahren konnten wir kontinuierlich jedes Jahr die Teilnehmerzahl steigern und im letzten Jahr fast 1000 Teilnehmer in Augsburg begrüßen.

 

Der Erfolg der Veranstaltung hat natürlich viele Gründe: Einer ist sicherlich die national und international hochkarätige Faculty, die uns in Augsburg seit 10 Jahren begeistert.

 

Natürlich werden wir unser bewährtes Konzept mit einer Mischung aus Live-Endoskopie nklusive der Diskussion der Histopathologien am Folgetag, endo-update-Vorträgen, Videosessions seltener und akuter Notfälle sowie der „Japanischen Special Lecture“ beibehalten.

 

Die Neuerungen aus dem letzten Jahr haben sich bewährt und werden auf vielfachen Wunsch größtenteils fortgeführt. Neben dem DRG-Workshop der DGVS werden zwei weitere Vorsymposien in das Programm aufgenommen. Ein Symposium widmet sich neuen Entwicklungen der EUS. Das zweite Symposium wird das neue Magenkarzinomzentrum des Klinikum Augsburgs vorstellen und aufzeigen, was man von japanischen Magenkarzinomzentren lernen kann. Die Anzahl der Workshops haben wir aufgrund der extrem positiven Resonanz um einen Weiteren erhöht.

 

Als Highlight wird am Samstag wieder das japanische Endo-Quiz die Veranstaltung beschließen.

 

 

 

 

 

Programm endo-update 2016
zum Download [PDF 2,5 MB]





 

Für den Download benötigen Sie den aktuellen ADOBE® READER®:

 

 

 

 

 

 

 

                              

 

 

                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ganz besonders würden wir uns freuen, wenn Sie am Freitagabend gemeinsam mit uns und unseren Experten den ersten Tag mit der „Bavarian Endonight“ im Brauhaus Riegele gemütlich ausklingen lassen. Da wir wieder mit einer großen Nachfrage rechnen ist eine rechtzeitige Anmeldung über die Firma COCS aufgrund der begrenzten Plätze unbedingt erforderlich.

 

 

Wir hoffen, dass wir wieder Ihr Interesse wecken konnten und würden uns freuen Sie in Augsburg begrüßen zu dürfen.

 

Herzliche Grüße

 

Ihre

 

Helmut Messmann Hans-Dieter Allescher